Freiwillige Feuerwehr

Müllingen-Wirringen

  
User Details

1. "Schlauchreserven“ müssen berücksichtigt werden,

2. Der Angriffstrupp verlegt Schlauchleitungen für sich selbst (fehlender Schlauchtrupp) gemäß FwDV 3 „Einheiten im Löscheinsatz“

3. Im Alarmfall ist beim Aufsitzen

4. Ein Brandraum darf

5. Gemäß FwDV 3 „Einheiten im Löscheinsatz“ sind zu unterscheiden:

6. Für die Wasserversorgung zwischen Feuerlöschkreiselpumpe und Hydrant sowie Feuerlöschkreiselpumpe und Verteiler kommt nach der FwDV 3 „Einheiten im Löscheinsatz“

7. Der Innenangriff ist einem Außenangriff vorzuziehen, weil

8. Schläuche für Sonderrohre werden am Verteiler (in Fließrichtung)

9. Die Aufstellung des einsatzbereit ausgerüsteten Angrifftrupps bei einem Einsatz mit Bereitstellung gemäß FwDV 3 „Einheiten im Löscheinsatz“ erfolgt

10. Nach FwDV 3 „Einheiten im Löscheinsatz“ obliegen dem Wassertrupp folgende Aufgaben:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.